MODERNE BETRIEBSANLAGEN DER VGS

Eine umfassende Modernisierung war die Grundvoraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung der VGS. Seit 1995 wurde im großen Umfang in die Neuerrichtung der Betriebshöfe mit neuen Abstellhallen für Busse, in moderne Tankanlagen, umweltfreundliche Waschstraßen mit Brauchwasseraufbereitungsanlagen sowie in Werkstätten und moderne, freundliche Verwaltungsgebäude investiert.  

Seit 2008 verfügt die VGS über Erdgasfahrzeuge, die über ein spezielles Förderprogramm des Landes Sachsen-Anhalt mitfinanziert wurden. 

Die Benutzung unserer Busse schont gegenüber dem Nutzen des eigenen PKW die Umwelt – deshalb werben wir auf unseren Bussen mit dem Motto: „Der Umwelt zuliebe.“

Insbesondere auch für unser Klima lohnt es sich, bei der Auswahl des Fortbewewegungsmittels auf die CO2-Emission zu achten.

Im Personenverkehr haben Busse bereits bei einer 70 %igen Auslastung erhebliche CO2-Einsparungen gegenüber der PKW-Nutzung. Verschiedenen Untersuchungen des Umweltbundesamtes sowie des Institutes für Energie- und Umweltforschung Heidelberg zufolge, können unter diesen Voraussetzungen bis zu 80 % weniger CO2-Emission erreicht werden.

Es existiert also ein enormes Klimaschutzpotential!

Helfen auch Sie durch die Nutzung des ÖPNV aktiv mit!

- Der Umwelt zuliebe mit dem Bus! -